Wir zeigen Gesichter

Hej, wir sind der Vorstand und bei Fragen, Anliegen usw. könnt ihr uns jederzeit schreiben.

Moin, ich heiße Sascha, und bin der Gründer und aktuell der 1. Vorsitzende des Vereins. Ich koordiniere alles rundherum und bin Euer Ansprechpartner, wenn es um Fragen zum Verein geht.  

Ahoi, Jan mein Name. Ich bin die unterstützende Hand von Sascha und agiere hier als 2. Vorsitzender. Des Weiteren kümmere ich mich um unsere Facebook-Page. Wenn ihr mir dort also schreibt, bin ich Euer Ansprechpartner.

Aloha und einen herzlichen Gruß. Ich heiße Sara-Melissa, kurz Misse, und bin seit Anfang an dabei. Ich bin für die Kommunikationsarbeit zuständig. Dazu gehört die Pflege der Website, des Blogs und von Social Media. Ebenso die Pressearbeit ist meins. 

Tach, Gunther mein Name. Ich bin ebenfalls schon lange dabei und kümmere mich um die Buchhaltung des Vereins. Bei finanziellen Angelegenheiten rund ums Sponsoring und die Mitgliedsbeiträge kannst Du mich also ansprechen.

Darf ich mich vorstellen? Ich heiße Naro und kümmere mich um alle Anfragen bezüglich RTFs. Habt ihr Fragen zu den Wertungskarten, könnt ihr mich gerne jederzeit anschnaggen.

Moin! Meine Name ist Frank und ich bin der Schriftführer des Vereins. 

Jetzt fehlst nur noch Du!

Wir sind die RadSportFreunde Pinneberg, kurz RSF Pinneberg. Wir sind seit 2017 Verein. 2005 entstanden aus einer vierköpfigen Trainingsgruppe, mit nunmehr über 50 Vereinsmitgliedern und über 250 Forumsmitgliedern aus der hiesigen Radsportszene nicht mehr wegzudenken. 

Bei uns findest Du die schnellen, sportlichen Fahrer, aber auch die eher ruhigen Genussfahrer. Wir bieten von Mitte April bis Ende September einen festen Trainingstermin an. Hier wird in zwei verschiedenen Leistungsgruppen gefahren, sodaß für jeden das passende Tempo dabei ist. 

Auch im Winter wird trainiert. Wir fahren dann mit unseren Gravelbikes oder Cyclocrossern jeden Sonntag in die Wälder der Umgebung. Bei uns wird das Gesellige ebenso groß geschrieben wie der Spaß an unserem gemeinsamen Hobby. So fahren wir gemeinsam zu RTF´s oder Rennen, veranstalten eigene Ausfahrten für Jedermann, bei denen teilweise über 100 Teilnehmer zu zählen sind. 
Der Vorteil an unserem Trupp ist schlichtweg das Zwanglose. 

Wir erheben nur einen kleinen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 40,- Euro pro Jahr, haben keinen Trainingszwang, sondern der Spass steht ganz klar an erster Stelle.

Wir freuen uns auf Deine Anfrage und auf ein erstes Kennenlernen. 
Sofern es keine Corona-Einschränkungen gibt, bist Du jederzeit herzlich willkommen.

Bis ganz bald.